Sammlung interessanter, überdenkenswerter Zitate (Teil 4)

Hier sind einige Begriffserläuterungen gesammelt

Hier ist das Namensregister zu finden

"Quis custodiet ipsos custodes ?" (Wer überwacht die Wächter ?) "panem et circenses" (Brot und Spiele)
Decimus Iunius Iuvenalis (um 60 - um 127)
"Der Markt war und ist kein Naturgesetz. Er wird von Menschen gemacht. Also kann ich den Markt auch ordnen."
"Reicher Mann und armer Mann standen da und sah´n sich an. Armer Mann sagte bleich : Wär´ ich nicht arm, wärst du nicht reich !"
Dr. Heiner Geissler (1930- ? )
Bertold Brecht (1898-1956)
"...Selbst eine ganze Gesellschaft, eine Nation, ja alle gleichzeitigen Gesellschaften zusammengenommen, sind nicht Eigentümer der Erde. Sie sind nur ihre Besitzer, ihre Nutznießer, und haben sie als boni patres familias (Gute Familienväter) den nachfolgenden Generationen verbessert zu hinterlassen."
Karl Marx (1818-1883)
"Politik besteht darin, Bilder zu erzeugen -und andere daran glauben zu lassen."
"Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt."
Hannah Arendt (1906-1975)
Marcel Reich-Ranicki (1920- ? )
"Wenn eine Frau sich die Lippen nachzieht, so ist das, wie wenn ein Soldat sein Maschinengewehr putzt."
"Zum Bewußtsein kommen heißt : ein Gewissen bekommen, heißt wissen, was gut und böse ist."
Bob Hope (1903-2003)
Thomas Mann (1875-1955)
"Es werden wohl noch zehntausend Jahre ins Land gehen, und das Märchen vom Jesus Christus wird immer noch dafür sorgen, daß keiner so richtig zu Verstande kommt."
"Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden."
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
Clemens Brentano (1778-1842)
"Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen, nämlich, daß sich vieles ändern läßt, bloß nicht die Menschen."
Karl Marx (1818-1883) "Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als daß ein Reicher in das Reich Gottes gelangt"
"Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen." Jesus im Evangelium des Markus, Kap. 10.21
Grundgesetz der BRD, Artikel 14 Abs. 2
weiter zum
Teil 5
der Sammlung
zurück zum
Teil 1
Teil 2
Teil 3
der Sammlung
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11