Sammlung interessanter, überdenkenswerter Zitate (Teil 7)

Hier sind einige Begriffserläuterungen gesammelt

Hier ist das Namensregister zu finden

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kommt aber darauf an, sie zu verändern."
Karl Marx (1818-1883)
"Die zehn Gebote sind deswegen so kurz und logisch, weil sie ohne Mitwirkung von Juristen zustande gekommen sind."
"Ein Unternehmen, das seinen Gewinn nur darüber erzielt, indem es seinen Arbeitern keinen ausreichenden Lohn zum Leben zahlt, hat keine Berechtigung am wirtschaftlichen Leben teilzunehmen."
Charles de Gaulle (1890-1970)
"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigenen Kraft."
Franklin D. Roosevelt (1882-1945)
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)
"Neujahrsvorsätze sind die Startschüsse für Rennen, die sowieso nicht stattfinden."
"Jedermann will einen Freund haben, aber niemand gibt sich die Mühe, einer zu sein."
Hansjörg Bahl ( ? )
Alphonse Karr (1808-1890)
"Wenn alles wirklich so wäre, wie wir es wollten, würden die Leute sich trotzdem beschweren, daß nichts mehr so ist, wie es einmal war."
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht sicher."
Pierre Dac (1893-1975)
Albert Einstein (1879-1955)
"Nostalgie ist die Fähigkeit, darüber zu trauern, daß es nicht mehr so ist, wie es früher nicht gewesen ist."
"Wer verlangt, daß mit offenen Karten gespielt wird, hat gewöhnlich alle Trümpfe in der Hand."
Manfred Rommel (1928- ? )
Spruchweisheit
"Hartz IV ist nichts anderes als die in Paragraphen gefaßte staatliche Mißachtung der Lebensleistung dieser Menschen."
"Die Sprache ist der Spiegel einer Nation. Wenn wir in diesen Spiegel schauen, so kommt uns ein großes treffliches Bild von uns selbst daraus entgegen."
Dr. Heiner Geißler (1930- ? )
Friedrich von Schiller (1759-1805)
zurück zum
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 1
der Sammlung
Teil 5
Teil 6
weiter zum
Teil 8
der Sammlung
Teil 9
Teil 10
Teil 11