Sammlung interessanter, überdenkenswerter Zitate (Teil 11)

Hier sind einige Begriffserläuterungen gesammelt

Hier ist das Namensregister zu finden

"Wenn die Unfähigkeit einen Decknamen braucht, nennt sie sich Pech."
Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord (1754-1838)
"Wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie verboten." "Das Wort Würde kennen manche Menschen nur als Konjunktiv."
Dieter Hildebrandt (1927-2013)
Kurt Tucholsky (1890-1935)
"Alle Tage verlassen wohl tausend Menschen unser Land .... sie hätten bei uns keine Meinungsfreiheit, man gängele sie politisch, in unserem Land ginge es diktatorisch zu. Wenn ich dem auch zustimme, so weiß ich doch, daß die, die das sagen, lügen. Es geht ihnen um den Besitz von Devisen, ... um seichte Wohlstandsgefühle."
Erwin Strittmatter (1912-1994)
"In einem Staat, der nicht in einen schweren Krankheitszustand verfallen will, sollte weder eine große Anzahl Menschen mit krasser Armut noch mit krassem Reichtum zu finden sein, denn jedes davon erzeugt das andere !"
Platon (428/427 v.Chr.-348/347 v.Chr.)
"Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen !"
Warren Edward Buffett (1930 - ? )
zurück zum
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 1
der Sammlung
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10