Sammlung interessanter, überdenkenswerter Zitate (Teil 6)

Hier sind einige Begriffserläuterungen gesammelt

Hier ist das Namensregister zu finden

"'Es ist nicht dein Gut', sagt Ambrosius, 'mit dem du dich gegen den Armen großzügig weist. Du gibst ihm nur zurück, was ihm gehört. Denn du hast dir herausgenommen, was zu gemeinsamer Nutzung gegeben ist. Die Erde ist für alle da, nicht nur für die Reichen.' Das Privateigentum ist also für niemand ein unbedingtes und unumschränktes Recht.
Pabst Paul VI (1897-1978)
"Die Geschichte der Besiegten wird immer mit dem Schwert der Sieger geschrieben."
Gaius Iulius Caesar (100 v.Chr.- 44 v.Chr.)
"Armut beschämt nicht die betreffenden Menschen, Armut beschämt die Gesellschaft."
"Gute Könige sind die einzigen gefährlichen Feinde der modernen Demokratie."
Ruth Dreifuss (1940-?)
Oscar Wilde (1854-1900)
"Der wahre Humor weiß ganz genau, daß man im Grunde nichts zu lachen hat."
"Staatsmänner und schöne Frauen haben kein Gefühl für ihren allmählichen Verfall."
Lord Philip Dormer Chesterfield (1694-1773)
Ernst Heimann ( ? )
"Die Massen sind niemals kriegslüstern, solange sie nicht durch Propaganda vergiftet werden."
Albert Einstein (1879-1955)
"Wenn der moderne Gebildete die Tiere, die er sich als Nahrung bedient, selbst töten müßte, würde die Anzahl der Pflanzenfresser ins Ungemessene steigen."
"Der kommt oft am weitesten, der nicht weiß, wohin er geht."
Christian Morgenstern (1871-1914) Oliver Cromwell (1599-1658)
"Wer über eine gerechte Weltordnung nicht reden will, muß vom Klimaschutz schweigen."
Martin Seel (1954- ? )
"Es ist besser, in Ehre zu versagen, als durch Betrug erfolgreich zu sein."
"Es ist leichter, den ersten Wunsch zu unterdrücken, als die folgenden zu erfüllen."
Sophokles (496 v.Chr.- ~ 406 v.Chr.)
Benjamin Franklin (1706-1790)
zurück zum
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 1
der Sammlung
Teil 5
weiter zum
Teil 7
der Sammlung
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11